2009/10 und 2010/11 Refit-Winter

Meine Eigner wollen diesmal einige Ausbauten vornehmen und haben sich daher entschlossen mich im Sommer 2010 nicht ins Wasser zu lassen. Das nennt man dann wohl eine Auszeit, oder?

Die Projekte

 

 

 

Vorschiff

Die Vorschiffkoje ist zwar sehr lang, aber für zwei Personen eindeutig zu schmal. Laut Planung sollte sie auch nie eine Eignerkoje sein - befindet sich doch achtern eine recht große Kabine.

Das Verwenden der Achterkabine als Eignerlogis hat sich in der Praxis aber als zu umständlich erwiesen, weil ein direkter Durchgang zu Hauptkabine und WC fehlt. Daher wird die Vorschiffkabine umgebaut. Als erstes ist Luk und Koje dran. Danach folgen die Schränke.

Hundekoje

Die Hundekoje hat sich zur Allzweckablage entwickelt. Es ist aber auch mächtig viel Platz hier. Allein der eingeschweißte Safe ist der Hammer. Damit alles seine Ordnung findet, soll nun ein Schrank entstehen. Mehr Licht bringt dann eine neue LED-Leiste.

Toilette

Der alte Zustand des Toilettenraumes bedarf wohl keiner Erklärung. Hier herrscht völliges Schlauch- und Pumpenchaos. Ziel ist, dass alle grundlegenden Funktionen einfach zu bedienen sind und so wenig wie möglich von der Installation zu sehen ist.

Salon

Im Salon muss zuallererst eine vernünftige Schrankkonstruktion her. Dazu kommt noch die fehlende Verkleidung der Laufdecks und der Pantrywand. Einige zusätzliche LED-Strahler sollen noch mehr Licht in den Salon bringen. Mehr Licht spenden separate Leselampen. Die Tür zum Vorschiff bekommt ein Bullauge. Das bringt mehr Lüftung und lässt den Raum noch etwas größer erscheinen. Neue Polster und Gardinen runden den Umbau ab.

Deck

Das Deck ist durch diverse verbaute Konstruktionen sehr unübersichtlich. Am dominantesten ist der Mastkorb. Der muss nun weichen und dabei werden auch gleich die alten, mittlerweile festgerotteten, Umlenkrollen ersetzt. Zum Abschluss werden Handläufe aus Edelstahl und Teak montiert.

Heizung

Vormals war eine große und umständlich zu bedienende Bertschi-Petroleum Heizung verbaut. Nun kommt eine Eberspächer Diesel-Luftheizung zum Einsatz.

Ankerkasten

Der Ankerkasten ist im Grunde noch OK, aber eine kleine Rostfahne aus dem Ablaufloch zeigt beginnenden Rost. Anschleifen, 3x grundieren mit 2K Epoxi-Lack und anschließend kommen 3 Lagen 2K-PU-Lack drauf. 

Autopilot

Ich besitze nun einen neuen Autopiloten (Raymarine SPX-5). Das klingt toll, aber der Einbau wird wohl etwas kniffelig - sagen meine Eigner. Ist mir gleich. Ich freue mich auf das neue Besatzungsmitglied.

Sonstiges